Die To Do Liste als Motivationshelfer

Ich hab neulich etwas über das ewige Aufschieben geschrieben und denke, dieser Post von fashionqueensdiary könnte dabei möglicherweise helfen, mal ausprobieren. 🙂

FashionqueensDiary

IMG_0009Ich kann nicht mehr ohne sie und fühle mich gedanklich gefesselt. Sitze verloren am Schreibtisch. Es hatte einen Grund warum ich mich an den Schreibtisch gesetzt hatte. Ich wollte noch dieses machen und jenes erledigen. Das eine beenden und das andere anfangen. Nach einer halben Stunde habe ich vieles getan. Ich habe Blogs gelesen, Newsletter verschlungen und mich über die VIP´s lustig gemacht. Aber das war nicht der Grund, warum ich mich an den Schreibtisch gesetzt hatte…

Ohne To Do Liste bin ich unfähig etwas ordentlich auf die Reihe zu bekommen. Ich verzettel mich und das wichtigste fällt mir dann ein, wenn es zu spät ist, ich ins Bett möchte oder keine Zeit mehr habe.

Mittlerweile ist die To Do Liste mein ständiger Begleiter. Fällt mir etwas ein, wird es notiert und am Abend bearbeitet. Ich sehe was zu tun ist, weiß die Prioritäten der einzelnen Dinge und jedes gesetzte…

Ursprünglichen Post anzeigen 195 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Die To Do Liste als Motivationshelfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s