Keine Angst mehr vor dem Autofahren

„Ich kann dir nichts mehr beibringen, du brauchst mehr Selbstvertrauen…“

Das hat ein Fahrlehrer kurz vor meiner Führerscheinprüfung zu mir gesagt. Er bezog sich mit diesem Satz darauf, dass ich damals zwar wusste, wie das Autofahren funktioniert, meine Unsicherheit und die Angst, Fehler zu machen, mich und meine Konzentration aber komplett blockierte. Die Prüfung habe ich dann doch bestanden und bin später auch öfter gefahren – sogar längere Strecken. Während aber jeder in meinem Umfeld sicher war und predigte, man würde immer sicherer werden, je mehr man fahre, wurde ich umso ängstlicher. Ich erschreckte mich oft, war unschlüssig, ob ich Vorfahrt habe oder der andere, achtete nie auf Schilder, fuhr dementsprechend in mehrere Sackgassen und machte schließlich immer mehr Fehler.

Weiterlesen
Werbeanzeigen

Urlaub mit verschiedenen Hunden

Meine Familie und ich sind mit meinem Hund (ich habe inzwischen einen eigenen) und dem meiner Schwester (Tobi, über den ich schon einige Male hier berichtet habe) für eine Woche in den Urlaub nach Tirol in Österreich gefahren. Außerdem ist noch eine Freundin der Familie mit ihrem eigenen Hund (Ferdi) mit dabei. Dass ein gemeinsamer Urlaub mit drei Hunden, von denen sich zwei bereits einige Jahre kennen und lieben, probmelatisch wird, hätten wir uns eigentlich denken können, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt…

Weiterlesen

choice – chance – change

Change

Bild von Sebastien Wiertz (via flickr)

Egal wie einfach die Fragestellung ist: Ich hole mir immer Rat von Familie und Freunden. Sicherlich ist das sinnvoll, da verschiedene Meinungen auch verschiedene Blickwinkel auf eine Situation geben können, die man selbst gar nicht wahrgenommen hat. Aber muss beim Shoppen wirklich immer eine Freundin dabei sein, die mir versichert, dass eine Klamotte tatsächlich gut an mir aussieht? Sollte es nicht eigentlich am wichtigsten sein, wie schön und bequem ich diese finde? Weiterlesen

Hoch (un)motiviert

Manchmal bin ich hoch motiviert und dann wieder überhaupt nicht. Über die Gründe für das eine oder das andere habe ich bisher nie weiter nachgedacht. Zum Beispiel habe ich von Januar bis Mitte März keine einzige Bewerbung geschrieben, da ich bis dahin nichts als Absagen auf meine vorigen Bewerbungen bekommen habe. Meine Motivation hatte mich also verlassen — schon wieder. Sie macht einfach Schluss, aus heiterem Himmel. Ich denke, es läuft gut zwischen uns, und  plötzlich ist sie weg. Kein Abschied, kein Brief, keine Erklärung, nichts. Weiterlesen

Liebe, Abenteuer oder narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Eine Freundin von mir berichtet in diesem Eintrag sehr lustig über ihre Erfahrungen mit der Dating-App Tinder: Weiterlesen

„Das kannst du nicht, nä nänänä näää“ 😋

Logik und Angst

Neulich erzählte mir eine Freundin, dass sie nicht sicher ist, ob sie sich für oder gegen einen bestimmten Job entscheiden soll. Ihre Zweifel bezogen sich auf die Position und die Verantwortung, die diese Stelle mit sich bringen würde. Mir geht es leider ähnlich seit ich mit dem Studium fertig bin. Besonders die Frage: „Kann ich das als Berufsanfänger überhaupt schon machen?“ schleicht sich beim Lesen der Stellenanzeigen immer wieder in meine Gedanken. Weiterlesen

Tipps für schöne & lange Haare

Diesem Beitrag über schönere Haare würde ich nur noch einen Tipp hinzufügen: Wenn ihr warm oder sogar heiß duscht, solltet ihr am Ende kaltes oder zumindest kühles Wasser einen Moment über eure Haare laufen lassen. Durch Hitze werden die Haarspitzen nämlich geöffnet und durch Kälte wieder geschlossen, was Spliss verhindert (irgendwie so hat mir die Friseurin das erklärt 😉).